Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Du hast recht! Der Weg ist das Ziel. Man muss das Leben lang immer unterwegs sein, rechts und links des Weges schauen, dazulernen und immer neugierig bleiben. Hast du ein Ziel erreicht, darf dies nur eine kurze Zwischenstation zum Ausruhen sein.
    Meinst du irgendwann einmal wirklich, endgültig am Ziel angelangt zu sein, dann ist dieses Ziel das Ende, ist Stillstand, Stagnation, Unbeweglichkeit, Langeweile.

    Peter

    Antworten

  2. Hallo Emil,
    für mich klingt das nach:
    Mut zur Veränderung, Mut auszuprobieren, Mut auch ein Scheitern hinzunehmen, Mut zu fragen… was will ich wirklich und was kann ich tun… Mut in die Eigenverantwortung zu gehen … Mut sich zu bewegen und nicht zu verharren in dem was ist… Mut es EINFACH ANDERS ZU MACHEN!!!!
    Große Klasse und ich wünsche mir genau wie du, dass mehr und mehr Menschen sich diese Fragen stellen und ins handeln kommen, in die Eigenverantwortung.
    Viel Spaß auf deinem Weg und bei der Suche nach Anworten
    Liebe Grüße
    Carmen

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.