IMG_5358

Einladung zum Sommercamp

Die Jurte steht!
Letzte Woche haben wir hier in Schwäbisch Gmünd gemeinam mit der Wanderuni ordentlich rangeklotzt und die Jurte aufgebaut. Ursprünglich hatten wir das ja schon vor einer Weile geplant, aber wie üblich dauert alles ein bisschen länger und wird dafür auch noch schöner als gedacht.

Jetzt wo es diesen wunderschönen Raum hier gibt, soll er auch genutzt und belebt werden und so kam die Idee auf, wie schön es wäre, schon bald hier ein Sommercamp zu machen. Mit allen alten Funkenflieger und sonstigen Interessierten.
Gemeinsam wollen wir diesen Ort hier einweihen und träumen und Ideen entwickeln, was hier in Zukunft enstehen und geschehen soll.IMG_5322

Dazu wollen wir uns Vormittags auch ganz praktisch der Gestaltung des Ortes widmen, Wege anlegen und das Kompostklo bauen.

Nachmittags und Abends ist dann Zeit für :
Zusammenkommen und gemeinsam Zeit genießen.
Sich erzählen, was wir alle so tun. Über all die kleinen und großen, Sonder-, Wander- und Um-Wege, die wir gehen, die Projekte, die wir machen und Themen, mit denen wir uns auseinandersetzten.
Was beschäftigt mich? Womit beschäftige ich mich? Was ist lebendig in mir?
Zu sich finden. Lesen, Ausruhen, Spielen, Mirabellen pflücken, Marmelade kochen, Tanzen und Feiern.
Sich austauschen und inspirieren. Mut schöpfen und Kraft auftanken.
Was kann ich schenken und weitergeben?
Gemeinsam Ideen spinnen.
Wie geht es weiter? An diesem Ort hier, Mit mir, Mit Funkenflug? Was ist meine innere Notwenigkeit? Was will ich? Wo will ich hin? Was will die Welt?

Das Ganze wird wahrscheinlich wie immer ein wenig Funkenflug chaotisch und dafür um so lebendiger sein.
Wir freuen uns schon riesig auf alle alten und neuen Gesichter.

Krishna, Joey, Emil
Mehr Infos werden folgen.

Datum:
29. Juli bis 07. August

Organisatorisches:
Ihr braucht Schlafsack und Isomatte. In der Jurte können 15 – 20 Menschen übernachten. Falls du ein Zelt hast und es leicht mitbringen kannst, dann wäre es hilfreich, wenn du das tust.
Der Ort ist sehr schön, die Infrastruktur allerdings noch ziemlich schlicht.

Für die Organisatoren ist es auch immer ungemein beruhigend, grob abschätzen zu können wie viele Menschen kommen, darum wäre schön, wenn du grob Bescheid sagen könntest, ob und wie lange du kommst, falls du das mit deiner Spontanität vereinbaren kannst.

Wegbeschreibung:
Hinter dem Bahnhof Schwäbisch Gmünd geht es zur Salvatorkapelle den Berg hoch, danach ca. 200 Meter weiter einem kleinen geteerten Sträßchen bergauf folgen (Wanderschild Richtung „Lebensweg“ und „Himmelsgarten“) bis ihr aus dem Wald raus kommt und links ein kleines Haus mit Scheune seht. Hier einfach in die Einfahrt rein und HINTER das Haus gehen. Dann steht ihr an einem Südhang und seht unterhalb einen Teich mit Quelle und eine kleine Außenküche. Ihr erkennt den Ort daran, dass er wunderschön ist

Geld: Wir werden einige Lebensmittel von einem lokalen Biomark bekommen. Für alles was wir einkaufen müssen, werden wir eine gemeinsame Kasse machen, in die jeder einzahlt, was er kann und will. (Zu Orientierung: Ca. 3 Euro pro Tag)

Kontakt:
Falls ihr einen Workshop anbieten wollt und dazu irgendewas braucht oder wissen wollt oder irgendwelche anderen Fragen und Ideen haben dann könnt ihr euch hier melden:
joey[aäaäät]funkenflug[Punkt]de

 

IMG_5274 IMG_5350  IMG_5292 IMG_5287 IMG_6652 IMG_5228 IMG_5210 IMG_5159 IMG_4743

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.