IMG_6933.JPG

Happy Birthday in Regensburg

Der Lauf ist nun auch in Regensburg (ohne Regen, mit Sonnenschein und auch feierlich mit Geburtstagskind) gestartet. Juheeeee!

Wir sind gestern Morgen aufgebrochen, und wollten als erstes ein katholische Mädchenschule besuchen. Wir haben dort neben Gesprächen auf dem Gang auch ganz „klassisch“ Wünsche gesammelt und und uns danach gefragt, warum wir das so schön und angenehm empfunden haben, obwohl ein paar von uns „alten Hasen“ im Vorhinein recht unsicher waren, ob das überhaupt stimmig ist, und auch ehrlich. Aber das war es, wir haben nichts erzählt, was wir nicht auch erfüllen können, haben nicht gesagt, dass wir das Schulsystem verändern werden, oder dass wir unglaublich viele sind. Wir haben von kleinen Veränderungen in jedem selbst gesprochen und auch den Lauf nicht als DIE Lösung angepriesen, sondern als Unseren Weg erklärt. Das tat sehr sehr gut. Auch wenn wir gern länger als ne Viertelstunde in der Klasse geblieben wären. Aber als erstes vorsichtiges Herantasten an das Schulenbesuchen, war es vielleicht genau richtig. 

Am Abend half uns die freundliche freiwillige Feuerwehr Diesenbach beim Finden einer Übernachtung und die Gemeinderätin sogar noch zu Duschen. Müde, erschöpft und glücklich fielen wir nach der ersten Etappe in den Schlaf. 

Damit ihr Euch auch ein Bild davon machen könnt, haben wir auch ein paar Bilder gemacht:

   

                                 

Da zumindest ein Teil der Gruppe komplett bis Berlin laufen möchte, könnt ihr Euch gern anschließen, meldet Euch und kommt gern mit dazu: 01794510844 (Jan)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.