035

Bamberg trifft Regensburg

Die Frankengruppe ist wie geplant gestartet!
In Bamberg gings los & mittlerweile befinden wir uns in Coburg und sind guter Dinge.
Die fränkischen Funkenflieger hatten viele bereichernde Gespräche und haben wundervolle Menschen getroffen.

Nachdem die Regensburggruppe wegen verschiedener kleiner Katastrophen doch sehr geschrumpft war, haben sich hier in Coburg die Regensburg- und die Frankengruppe fusioniert.Wir sind gestern aufeinandergetroffen und jetzt bei dem unglaublich gastfreundlichen Pfarrer Peter und seiner Tochter Theresa schon die zweite Nacht untergekommen.
Ein Drittel schläft jetzt schon, der Rest sitzt noch am Lagerfeuer. Es waren sehr intensive Gespräche heute über Religion, Lernen, Bildung und die Frage „Was tut gut?“.

063Es ist auch für mich wirklich inspirierend, von einer ganz anderen Seite an die Menschen heranzugehen.
Es geht mal nicht darum, Forderungen zu stellen. Und ich versuche, nicht mit vorgefassten Meinungen (z.B. über das Schulsystem) in die Klassen zu gehen – denn vielleicht gibt es auch noch ganz andere Ansätze!
Es ist EINFACH offen. (Und nicht nur ein Fach, sondern da sind alle Fenstern von Häusern aus Städten aus Ländern offen!)  Es ist sogar einfach VIELFACH offen! Einfach so!
Ich treffe die Menschen, um zu entdecken/erfahren/erleben was aus so einer Begegnung entstehen kann.
Für mich ist es immer wieder spannend zu sehen, wie unsere Gesprächspartner auf diese – unerwartete – Freiheit (ohne gesteckte Ziele und „Diskussionsprogramme“) reagieren:
zögern, misstrauen, doch-mal-die-Nase-vorstrecken, plötzlich-entdecken-das-da-wirklich-kein-Stolperstein-ist, erstaunt-um-sich-gucken … und sich dann immer weiter vorwagen…
– Ja, auch an Freiheit muss man sich erst wieder gewöhnen.
Das ist fast wie der Auswilderungsprozess bei Tieren – sie brauchen auch ihre Zeit, bis sie tatsächlich mit Freiheit zurecht kommen.
Und letzendlich – wie „ausgewildert“ bin ich denn eigentlich selbst?
Nun – es bleibt spannend…!

Und wir freuen uns, wer sich uns noch so anschließen wird! – Vielleicht werden wir sehr bunt…:
www.franziskusschwestern-vierzehnheiligen.de

Und ein paar Laufeindrücke haben wir natürlich auch gesammelt – die schönsten Momente kann man aber nur erleben…!

032 039 037 052

noch eine kleine Vorstellung der Frankengruppe in der Studentenzeitung: http://www.ottfried.de/leben/mit-kleinen-schritten-viel-bewegen

Viele Funkengrüße!
Sophia

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.