Fragen

Wer steckt dahinter?
Hinter Funkenflug steckt wirklich keine Organisation, die so tut als wäre sie nicht da, um im Geheimen irgendwas durchzudrücken. Als Funkenflieger bezeichnet sich eine ganzer Haufen ganz verschiedener Menschen, von denen sich viele gar nicht einmal kennen und die sich auf ganz unterschiedliche Weise für eine bessere Bildung und eine schönere Welt einsetzen. Natürlich gibt es einige die mehr tun und auch mehr Einfluss haben. Wir versuchen auch in dem ganzen dezentralem Gewusel möglichst transparent mit allen Strukturen umzugehen. Die Auflistung der Verantworlichkeiten findest du unter Aufgaben.

Was sind eure Ziele?
Wir haben keine festen Ziele, wir vertreten eher die Philosophie, dass der Weg das Ziel ist. Das also Weg und Ziel oder auch Mittel und Zweck oder Form und Inhalt übereinstimmen müssen. Dass ein Ziel nicht schlecht ist, aber vor allem darum da ist, um sich auf den Weg zu machen und das Ziel nur gut ist, wenn der Weg auch lohnt. Wir sind also auf der Suche nach einem guten Weg.

Das ist eine unbefriedigende Antwort!
Und das ist keine Frage!

Trotzdem! Ihr müsst doch für irgendwas sein!
Ok. du hast Recht. Jeder Funkenflieger hat bestimmt Ziele und es würden sich bestimmt Ziele finden, die auch fast alle gut finden würden. Weniger Selektion und wilkürliche Bewertung, mehr Vielfalt und Eigenverantwortung zum Beispiel.
Aber bisher weigern wir uns „Funkenflug an sich“ Ziele zu geben, weil wir heute in einer Zeit leben, in der viel zu sehr die Ziele definieren, wo es lang geht und es eben weniger die Ziele sind, die uns ausmachen, sondern viel mehr die gemeinsame Haltung, also der gemeinsame Weg. Außerdem wollen wir keine Ziele festschreiben, weil wir uns damit die Chance nehme, das wir uns weiterentwickeln. Und vielleicht ist Funkenflug eine Metabewegung, die eher versucht, dass Menschen sich überhaupt wieder für ihre Ziele auf den Weg machen und für ihre Träume und Ideale einstehen. Vielleicht entsteht all das Schlimme ja durch die Banalität der Gleichgüligkeit, Leere und Bedeutungslosigkeit. Und obwohl all die Menschen, die mitmachen und die wir ermutigen ihre Träume zu leben, ganz unterschiedliche Vorstellung haben, wo genau sie hinwollen, sind die Vorstellung doch irgendwo von einem ähnlichem Geist getragen. Das merkt man am besten, wenn man sich einfach mal 500 Wünsche durchliest. Und vielleicht haben wir auch einfach noch nicht die passenden Worte gefunden, um beschreiben zu können, wo wir hinwollen.

Warum stellt ihr keine Forderungen an die Politik und demonstriert auch nicht?
Wer Forderungen stellt, der gibt seine Verantwortung an andere ab. Vielleicht laufen wir auch nur deshalb nach Berlin, um uns die Verantwortung von den Politikern zurück zu holen, denn wir wollen es lieber selber machen. Wir wollen selber bewegen und gestalten. Gerne arbeiten wir mit allen Menschen, auch Politikern zusammen. Unser Lauf ist kein Protestmarsch, weil wir wollen nicht andere verantworlich dafür mache, wie die Welt ist. Es gibt auch einen Blogbeitrag darüber, warum wir nicht demonstrieren.

Ist Funkenflug Bildungsveränderungskitsch?
Nicht eindeutig zu beantworten.

Warum sammelt ihr Wünsche und was passiert damit?
Um Menschen zum Träumen und zur Eigeninitiative anzuregen, um ein Gespür für die Zeit in der wir leben und die aktuellen Bedürfnisse zu bekommen. Um zuerst einmal zuzuhören. Viele der Wünsche schaffen es, in einer besonders schönen Form auszusprechen, was wahrscheinlich viele Menschen denken und fühlen, aber nicht laut sagen. Darum wünschen wir uns, dass viele Menschen die Wünsche zu sehen bekommen. Wenn du noch Ideen und Möglichkeiten hast die Wünsche einer Öffentlichkeitzugänglich zu machen, dann immer her damit.

Wie finanziert sich Funkenflug?
Das wissen wir auch nicht so genau. Vor allem verbrauchen wir wenig.
Am Anfang haben Jan und Krishna aber auch jede Menge Schulden gemacht, auch weil sie Vollzeit mit Funkenflugkram beschäftig waren, aber natürlich auch Lebenshaltungskosten hatten. Auf den Schulden sitzten Sie größtenteils immer noch.
Auf Treffen und beim Lauf gibt es oft eine Kasse in die jeder einzahlt, was er kann und will.
Natürlich gibt noch mehr Kosten: Filmzeug, Internetseite, …
Das meiste davon zahlen bisher Jan und Krishna.
Pen Paper Peace e.V. nimmt für uns Spenden entgegen.
Wir wollen uns möglichst bald eine Struktur ausdenken, sodas man hier viel besser sehen kann, woher Geld kommt und wohin es geht.

Wer hatte die Idee zu Funkenflug?
Jan und Krishna, zwei Filmemacher, die früher Filme gemacht haben, um die Welt zu verändern und dann ferstgestellt haben, dass es vielleicht besser gehen könnte, wenn man die Welt verändert und das dann filmt. Dann haben sie alles Mögliche ausprobiert und dabei bemerkt, dass Schule und Bildung vielleicht der beste Ansatzpunkt ist und sind darum nach Schwäbisch Hall und haben dort Schüler gefragt, ob man nicht mal was richtig sinnvolles tun könnte, zum Beispiel nach Berlin zu laufen. Und da hat es dann gefunkt.

Ich habe seit drei Wochen Schmerzen im linken Knie, was soll ich tun?
Beides.

Geht es nur um Schule oder um Bildung oder um die ganze Gesellschaft?
„Die Frage nach einer anderen Bildung ist im Kern die Frage nach einer anderen Gesellschaft – Schlaumaier

Ist das nicht irgendwie schwammig, wenn ihr sagt, ihr wollt die Gesellschaft verbessern?
Ja.

Und?
Was und?

Ist das nicht doof, wenn ihr schwammig seit?
Doch, wir arbeiten daran.

Warum nach Berlin laufen und nicht woanders hin? Z.B. zu den Kultusministern?
Weil Berlin ein symbolischer Ort ist, der irgendwie auch das Herz von Deutschland darstellt. Weil es uns nicht primär um Politik geht, sondern darum, dass wir selber aktiv werden und die Bildungslandschaft selber gestalten.

Ist Funkenflug eine Sekte?
Ja.

Warum singt ihr in euren Videos immer so komische Lieder?
Weil wir eine Sekte sind.

Ist Funkenflug nur das Sprungbrett oder auch alles für nach dem Sprung? Ist Funkenflug die Rosine, der Kuchen oder die Bäckerei? Eine Bewegung oder eine Meta-Bewegung?
Hä? Was nochmal?

Mit welchem Verfahren treffen wir unsere Entscheidungen?
Mehrheitsentscheidungen? Basisdemokratisch? Systemisches Konsensieren? Bisher konnten wir kein Verfahren entwickeln, um gerecht darüber zu entscheiden, mit welchem Verfahren wir in Zukunft entscheiden, darum machen wir es ohne Verfahren. Bisher klappt es ganz gut.
Achso: Eine Entscheidung ist eher dann gültig, wenn sie in guter Stimmung verabschiedet wurde.

Wie backe ich einen guten Mamorkuchen?
Zur Beantwortung dieser schwierigen Frage, müssen wir noch einige Zeit nachdenken.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Hab herzlich lachen müssen als ich gerade beim Schnörkeln über die Website entdecken durfte, wo ich anscheinend schon 2 Mal MITGELAUFEN bin. AAHHH. Schöne neue Website, danke Jan und whoever.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.