Anleitung

Hallo! Cool, dass du auch Lust hast zu bloggen!

Als erstes ist wichtig, die Seite zu verstehen. Wenn du einen kleinen Bildschirm hast, dann ist oben der Kopf der Seite so blau: Screenshot 2014-04-28 02.39.35 wenn du links oben auf die drei Streifen drückst, kommt das Menu und wenn du rechts auf das Plus drückst kommt einiges nützliches Zeug, dass wir jetzt brauchen.

Anmelden und Einloggen:

Verfügst du über einen Facebook, Twitter oder Google-Account is es super-easy, dann musst du nämlich gar nix eingeben, du clickst einfach auf das entsprechende Symbol, bestätigst einmal, dass du dich damit einloggen willst und schon bist du auf dem Blog angemeldet und kannst loslegen.

Screenshot 2014-04-28 03.14.24(wenn du bereits eingeloggt bist, ist das Feld nicht zu sehen)

Hast du das nicht, oder magst es einfach nicht, kannst du dir natürlich auch einfach einen extra Account für hier zulegen: Beim ersten Mal registrieren und dann immer mit dem Passwort, welches du vergeben hast, anmelden:

Screenshot 2014-04-28 03.14.37

 

Beim Anmelden landest du auf dieser Seite:

Screenshot 2014-04-28 03.15.04

Auch hier geht das Einloggen mit Facebook, Twitter und Google mit einem Click. Sonst halt Name und Passwort, fertig.

Entweder landest du jetzt schon direkt auf deiner Profil-Einstellungs-Seite, oder du gehst direkt mit der Seitenleiste hin.

Screenshot 2014-04-28 03.30.27

Du kannst mit nem Click auf das Haus mit „Funkenflug“ immer von der Funkenflug-Seite auf das Back-End (so heißt der Bearbeitungsmodus, in dem du dich gerade befindest) wechseln und zurück.

Von hier aus kannst du Beiträge schreiben und bearbeiten. Zuerst wäre aber gut, wenn du dich deiner Profil-Seite widmest und sie vervollständigst.

Wenn du ein Smartphone oder Tablet hast, ist es zum Bloggen sinnvoller und einfacher, wenn du dir die kostenlose WordPress-App dazu runterlädst: Download-Seite (Ein Login für die App musst du dir aber glaub ich trotzdem auf der Funkenflug-Seite machen (entweder durchs Anmelden mit Facebook und Co. oder halt durchs manuelle Erstellen eines Accounts))

Jetzt gehts aber wirklich los:

Das schreiben, Formatieren und Bilder-Einfügen wird dir nach kurzer Einarbeitungszeit leicht fallen. Du findest alles, was so geht oben in der Leiste. Es ist hier längst nicht so viel möglich, wie in einem Textverarbeitungsprogramm wie Word, aber wenn du mehr brauchst, kannst du in Word schreiben und dann kopieren und hier einfügen. Das klappt dann.

Wenn dein Beitrag fertig ist, sind noch zwei Sachen wichtig:

DER ORT: Scrolle nach unten und gib bitte deinen aktuellen Ort in das Feld ein und drück „Search“ Damit bekommt dein Beitrag einen Ortsbezug. Das ist deswegen wichtig, weil alle Beiträge der Läufer auf einer Karte angezeigt werden. Viele Leute können so über die Karte verfolgen, wo ihr grad steckt und wo überall Läufer unterwegs sind.

Screenshot 2014-04-28 03.57.34

DIE GRUPPE: Damit man beim Lesen der Beiträge immer eine bestimmte Gruppe herausfiltern kann, sollte jeder Beitrag mit einer Kategorie versehen werden, sprich einer Gruppe:

Etwas weiter unten rechts findest du dieses Feld:

Screenshot 2014-04-28 03.40.14

Mach bitte ein Häkchen bei deiner Gruppe und wenn es die noch nicht gibt: „+ Neue Kategorie erstellen“

So, das wars eigentlich. Wenn du immer noch fragen hast, meld dich einfach bei Emil, Michi oder mir, dann helfen wir dir weiter. (immer die Vornamen und dann @funkenflug hinten dran)

Viel Spaß und ich bin voll gespannt, was du alles bloggst. Damit bewegen wir nicht nur uns, sondern noch ganz viele mehr. =)

Jan

 

(Übrigens, jeder Blogbeitrag wird automatisch auf die Funkenflug- Facebook-, Twitter- und Google+ -Seiten gepostet und zusätzlich bekommen ihn viele Leute die den Blog per Mail abonniert haben. Mit anderen Worten, alles was hier schreibst und mit dem Drücken auf „Veröffentlichen“ absendest, kriegen Sekunden später viele tausend Leute zu sehen. Du weißt, was ich damit sagen will! 😉

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.